Skip to main content

Neues aus dem Untergrund

Grenzgänge

Neuer Rundgang

Wir spazieren im April und Mai mit unserem neuen Rundgang «Zeitensprünge und Grenzgänge» in die Fluhmühle.

weitere Infos und Daten
Logo des Reformationsrundgangs

Spezialrundgang

Auch 2019 führen wir im Spezialrundgang «O Lucerna wie bistu so gar verstopft» zu den Orten der Reformation in Luzern.

Zum Spezialrundgang
Symbolbild einer Führung

Öffentliche Führung

Es sind neue Termine für unsere öffentlichen Rundgänge im 2019 verfügbar. Seien auch Sie für nur SFR 15.– mit dabei!

Zu den Rundgängen

Über den UntergRundgang

Seit 1995 erzählen wir Geschichte ausserhalb der touristischen Luzerner Altstadt. Unsere Touren beginnen dort, wo die klassischen Stadtführungen aufhören: am Kasernenplatz vor dem Historischen Museum. Die rund zweistündigen Rundgänge werfen Schlaglichter auf die Geschichte des Untergrundquartiers, das nicht nur im Schatten des Gütsch liegt, sondern vielen noch immer als Schattenseite der «Leuchtenstadt» Luzern gilt. Denn nicht erst in den letzten Jahren regt sich zwischen der Basel- und Bernstrasse ein erstaunlich buntes Leben.

Von Frühling bis Herbst bietet unser Verein wir öffentliche Rundgänge an, auf denen selbst Einheimische viel Neues über ihr Luzern entdecken. Sie können unsere Quartierführungen auch für Ihren privaten Gruppenanlass zum Pauschaltarif buchen.

Zu unseren sechs thematischen Rundgängen durch den Untergrund sind Publikationen erschienen, die Sie bei uns erwerben können.