Team

Einige Impressionen von unseren Touren:

Geschichte

1995 wurde der UntergRundgang als Arbeitsgruppe des LABA (Luzernernetz Arbeit und Bildung für Alle) gegründet. Im Oktober 1995 gingen wir mit dem Rundgang «Das andere Luzern» auf Piste. Das Projekt stiess auf derart viel Interesse, dass wir beschlossen, es über eine Saison hinaus weiterlaufen zu lassen. Zudem merkten wir bald, dass der Untergrund viel zu viele Geschichten birgt, um diese nur in einer Führung unterzubringen. So erarbeiteten wir nach und nach weitere thematische Führungen.

Zu unseren Rundgängen veröffentlichen wir jeweils Broschüren, worin die Geschichten, die wir auf der Strasse erzählen, auch zu Hause noch einmal nachgelesen werden können. Für spezielle Anlässe, zum Beispiel dem UNO-Jahr des Süsswassers (2003), den Europäischen Tagen des Denkmals, der kantonalen Aktionswoche Asyl, aber auch zum 1. Mai und 1. August, sind wir immer wieder mit speziellen Touren unterwegs.

Wir erhielten immer wieder finanzielle Unterstützung durch Privatpersonen, die öffentliche Hand sowie weiteren Organisationen. In den Jahren 2005, 2009 und 2013 konnten wir auf die grosszügige Unterstützung der Albert Köchlin Stiftung zählen und uns mit Führungen an deren Kulturprojekten zu den Themen «Die goldenen 20er», «Transit» und «sagenhaft» beteiligen.

2008 erhielt das Projekt UntergRundgang zusammen mit dem Luzerner Frauenstadtrundgang den Anerkennungspreis der Stadt Luzern.

Bis heute leben die UntergRundgänge vom Enthusiasmus und dem lokalen Wissen der Beteiligten. Neben unserem Engagement für den UntergRund leben und arbeiten wir alle in anderen Zusammenhängen. Die UntergRundgänge sind deshalb ein Liebhaberprojekt im besten Sinne: Professionell, ohne professionalisiert zu sein.

Die UntergRundgängerInnen stellen sich vor

Delf Bucher

Journalist und Historiker, der erst beim UntergRundgang erfahren hat, wie spannend Lokalgeschichte ist.

Mischa Gallati

Historiker, Kulturwissenschaftler, wuchs in Luzern auf, wohnte im Untergrund, heute in Zürich, seit 1995 dabei.

Urs Häner

Druckereiarbeiter und Theologe, engagiert in verschiedenen Projekten des Untergrundquartiers.

Peter Lussy

Historiker, Lehrer, aus den Bergen, wohnt in Luzern, seit 1996 dabei.

Volkhard Scheunpflug

Journalist, Historiker, Museumsmitarbeiter.

Judith Schubiger

Volkskundlerin und Kulturvermittlerin, Littauerin, seit 2011 dabei.

Michael Weber

Journalist, Student und Stadtluzerner, seit 2014 dabei.